Significant Tax Law Changes

Congress recently enacted the Surface Transportation and Veterans Health Care Choice Improvement Act of 2015. This bill contains a number of significant changes to the Internal Revenue Code and the Bank Secrecy Act.

One change such significant change is the adjustment of due dates of various tax returns and for the Foreign Bank Account Reporting Form (“FBAR”) for all tax year beginning after December 31, 2015. Under the new law, calendar year Partnership and S-Corporation returns must be filed by March 15th of the following year. Personal and Corporate returns, as well as FBARs generally must be filed by April 15th. Each of these due dates can be extended by up to six months upon request.

Another significant change is that the bill overturns the Supreme Court’s decision in Home Concrete v. United States, 132 S.Ct. 1836 (2012). In that case, the Court held that in order for the six-year statute of limitations to apply (instead of the normal 3 year statute), a taxpayer must have omitted 25% or more of his income. Under the old rules, this meant that overstatement basis (which lowers gains) did not increase the statute of limitations to six years.

The new law explicitly overrules this case by including an overstatement of basis in the definition of the omission from gross income.

Disclaimer: This article is for general information only and is not intended as legal advice.

Wichtige Steuergesetzänderungen

Der US-Kongress hat kürzlich den „Surface Transportation und Veterans Health Care Choice Improvement Act of 2015“ verabschiedet. Dieses Gesetz sieht eine Reihe von grundliegenden Änderungen des Steuergesetztes und Bank Geheimnisgesetzes vor.

Eine der grundliegenden Änderungen ist die Anpassung der Fälligkeitstermine der verschiedenen Steuererklärungen und der Auslandsbankkontomeldeformulare (“FBAR”) für alle Steuerjahre die nach dem 31. Dezember 2015 beginnen.

Laut dem neuen Gesetz müssen Kalenderjahr Partnerschaft und S- Corporation Erklärungen bis zum 15. März des Folgejahres eingereicht werden. Persönliche und Kalenderjahr Körperschaftsteuererklärungen sowie FBARs müssen dann in der Regel bis zum 15. April eingereicht werden.

Es sind jeweils Fristverlängerungen für diese Erklärungen vorgesehen, obwohl es bisher noch keine Vorschriften oder Formulare gibt um die FBARs zu verlängern.

Eine weitere bedeutende Änderung ist, dass dieses Gesetz das Urteil des Verfassungsgerichtes im Fall Home Concrete v. United States, 132 S.Ct. 1836 (2012) aufhebt. In diesem Fall hatte das Verfassungsgericht entschieden dass die sechsjährige Verjährungsfrist für Veranlagungen einer Steuernachzahlung (statt der normalen Drei Jahresfrist) nur anzuwenden ist wenn 25% oder mehr des Einkommens auf der Erklärung untererfasst wurden. d.h. dass nach der alten Regel nur eine sechsjährige Verjährungsfrist zutraf wenn Erlöse tatsächlich auf der Erklärung gefehlt hatten. Das neue Gesetz ändert dies und sieht ausdrücklich vor dass eine Untererfassung von 25% des Einkommens auch durch eine Überbewertung der Steuerbasis zu einer Verjährungsfrist von 6 Jahren führen kann.

Disclaimer: Dieser Artikel ist nur zur generellen Information und dient nicht als Rechtsberatung